Eichelhäher

Die Heimat des Eichelhähers ist ganz Europa. Er lebt in Wäldern mit Unterholz. Am zahreichsten jedoch in Wäldern mit vorherrschenden Eichenbeständen. Im Winter trifft man oft große Schwärme des Eichelhähers. Er ernährt sich von pflanzlicher und tierischer Kost, auch Vogeleier. Er ist ein durchaus auffälliger Vogel mit seinem schwarz-weiß-blauem Spielgel. Bei den Jägern ist er unbeliebt, verrät er doch durch sein "rätschen" die Anwesenheit des Menschen und warnt somit das Wild!

 

Standvogel / Strichvogel

Länge 34 cm, Flügelspannweite 54 cm

Bild: Anneliese Schütte

Unterstützt unsere Arbeit
mit einer Spende an
Befis NaturGarten e.V.

 

English information /
portuguesse informação

Natur&Kinder

Bei uns gibt es kinatschu das kostenlose Umweltmagazin
für Kinder!

 

Annahmestelle

für alte Handy

 

Solar-Strom Handy-Tankstelle

Partner in der Umweltbildung

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen


© Befis NaturGarten e.V., Immegastraße 34, 26845 Nortmoor