Der Winter in Befis NaturGarten

Je natürlicher ein Garten gestaltet ist, desto mehr Tiere finden hier

im Winter ein ideales Quartier und Nahrungsknappheit,

Schnee und Kälte können ihnen nichts anhaben.

Im Spätherbst kann es bereits empfindlich kalt werden. Spätestens wenn der erste Schnee fällt benötigen viele heimische Tiere einen optimalen Winterschutz, um die kalte Jahreszeit sicher zu überstehen. Generell haben Tiere sich einiges einfallen lassen, um gut durch die kalte Jahreszeit zu kommen, sei es wach oder schlafend, mit stark vermindertem Kreislauf oder gar in Kältestarre. Der Naturgarten ist für viele Tiere optimal für die Über-winterung. Sträucher wie Schlehdorn, Weißdorn und Hundsrose, die ihre Früchte oft bis tief in den Winter hinein behalten, sollen im Herbst auf keinen Fall zurückgeschnitten werden, da die Beeren eine wichtige Nahrungs-quelle für unsere Gartenvögel dar-stellen. Viele Singvögel freuen sich über das Futter am Futterhäuschen.

Unterstützt unsere Arbeit
mit einer Spende an
Befis NaturGarten e.V.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen


© Befis NaturGarten e.V., Immegastraße 34, 26845 Nortmoor